1   1
     
 
 
Home > Studium > Angebote, Diplom-, Bachelor-, ...
   
   
1 Veranstaltungs-
ankündigung
1 Prüfungstermine
1 Modulhandbuch
1 Pflichtbereich (Bachelor)
1 Vertiefungen (Bachelor)
1 Master - Studiengänge
1 Angebote an Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten etc.
1 Skriptsammlung
     
 
Angebote an Bachelor-, Masterarbeiten etc.


Auch wenn nachstehend keine Themen aufgelistet sind, heißt es nicht, dass es aus dem Institut keine Angebote gibt!

Bei Interesse an Themenstellungen aus unseren Bereichen sprechen Sie einfach die Mitarbeiter direkt an.

Master Thesis
17.01.2018
ThemaGestaltung des Hubprozesses einer Masse von einem schwimmenden Körper
BeschreibungBei einem sogenannten Feederschiffkonzept werden Offshore-Windenergieanlagenkomponenten mit einem Transportschiff zum Errichtungsort transportiert. Dort werden die Komponenten per Kran vom Transportschiff auf ein Spezial-Installationsschiff verladen. Aufgrund der Bewegung des Transportschiffs ist dieser Hebeprozess kritisch und kann nur bei geringem Seegang sicher durchgeführt werden. Bild
Im Zuge dieser Masterthesis soll zunächst möglichst allgemein der Hebeprozess einer beliebigen Masse von einem schwimmenden Körper analysiert werden und ein Konzept für den Lastübergang formuliert werden. Diese Betrachtung soll eindimensional rein für die vertikale Bewegung erfolgen und hat als Ziel einen möglichst universalen Ansatz. Im zweiten Schritt soll der entwickelte Ansatz realitätsnahe auf den Hubprozess der Windenergieanlagenkomponenten übertragen werden. Im Zuge des Verbundprojekts „SKILLS“ ist ein Austausch mit der Offshore-Windenergieindustrie möglich.
Im einzelnen sind folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Einarbeitung: Seegang und mechanische Anregung von schwimmenden Strukturen
  • Entwicklung eines theoretischen Ansatzes für die Gestaltung des Hubprozesses einer Masse von einem schwimmenden Körper in einer Dimension (nur vertikale Bewegung)
  • Übertragen des theoretischen Ansatzes auf den Hubprozess von Windenergieanlagenkomponenten von einem Transportschiff
Voraussetzung
  • Studium Produktionstechnik, Systems Engineering oder ähnliches
  • Affinität zu Mechanik, Regelungstechnik & Programmierung
AnsprechpartnerM.Sc. Andreas F. Haselsteiner
gültig bis: 01.04.2018

 

Bachelor Thesis
17.01.2018
ThemaStatistische Modelle extremer Umweltbedingungen für die Entwicklung von Offshore-Strukturen
(In Bearbeitung)
BeschreibungProdukte wie Offshore-Windenergieanlagen, Ölplattformen und Wellenkraftwerke müssen den Belastungen, die durch Wind und Welle hervorgerufen werden, standhalten. Im Produktentwicklungsprozess müssen Entwickler daher Annahmen für extreme Umweltbedingungen treffen, die mit Wiederkehrperioden von bis zu 50 Jahren auftreten. Diese Annahmen basieren auf statistischen Modellen, die mithilfe von historischen Daten erstellt werden. In dieser Bachelorarbeit sollen zwei statistische Modelltypen für die Umweltvariablen Windgeschwindigkeit, signifikante Wellenhöhe und Wellenperiode systematische verglichen werden. Bild
Modelltyp A wird als „Conditional Modeling Approach“ bezeichnet und wird aktuell von Zertifizierungsorganisation wie DNV GL empfohlen. Modelltyp B wurde 2016 erstmalig vorgeschlagen und basiert auf dem Kerndichteschätzungsverfahren. Basierend auf dem Datensatz „coastDat-1“, der historische Umweltdaten zur südlichen Nordsee enthält, soll ein systematischer Vergleich der beiden Modelltypen durchgeführt werden. Es soll eine Empfehlung formuliert werden, welcher Modelltyp bessere Annahmen für die Auswahl extremer Umweltbedingungen erlaubt. Die Ergebnisse der Arbeit haben Relevanz für den Produktentwicklungsprozess von Meerestechnik.
Im einzelnen sind folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Einarbeitung: Statistik, Matlab
  • Anwendung der Modelltypen A und B auf den Datensatz
  • Systematischer Vergleich der beiden Modelltypen
Voraussetzung
  • Studium Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Systems Engineering oder ähnliches
  • Affinität zu Mathematik und Statistik
  • Erste Erfahrungen mit der Auswertung von Datensätzen mithilfe einer Programmiersprache wie z.B. Matlab, Python oder Java
AnsprechpartnerM.Sc. Andreas F. Haselsteiner
gültig bis: 31.03.2018

 

 

 

 

 

 
 
Anmeldung Prüfungssystem
     
CAD-Raum
 
     

 

 

© BIK Institut für integrierte Produktentwicklung - Badgasteinerstr. 1 - D-28359 Bremen