1   1

 

     
 
1
 
Home > Studium > Angebote, Diplom-, Bachelor-, ...
  1
   
1 Veranstaltungs-
ankündigung
1 Prüfungstermine
1 Modulhandbuch
1 Pflichtbereich (Bachelor)
1 Vertiefungen (Bachelor)
1 Master - Studiengänge
1 Angebote an Diplom-, Bachelor-, Masterarbeiten etc.
1 Skriptsammlung
     
 
Angebote an Bachelor-, Masterarbeiten etc.


Auch wenn nachstehend keine Themen aufgelistet sind, heißt es nicht, dass es aus dem Institut keine Angebote gibt!

Bei Interesse an Themenstellungen aus unseren Bereichen sprechen Sie einfach die Mitarbeiter direkt an.

Bachelor Thesis
19.09.2016
ThemaRäumliche und zeitliche Verfolgung von Materialströmen und Synchronisierung von Messdaten (auch als Masterarbeit)
BeschreibungAm BIK wird zurzeit das Forschungsprojekt „KIPro“ zum Thema energieeffiziente Prozesse in der Produktion durchgeführt. In einem der Industrie-Partnerprojekte wird eine sog. Kanalballenpresse untersucht.

Der Kanalballenpresse wird über Förderbänder Material zugeführt, bspw. Altpapier oder Kunststoffreste. Der Materialstrom wird im sichtbaren und im Infrarot-Bereich gefilmt, vermessen und gewogen. In der Presse wird das Material verdichtet und nach mehreren Verdichtungshüben mittels Draht zu Ballen abgebunden, die dann der weiteren Verwertung zugeführt werden.

Bild
Ziel des Projektes ist es, den Zusammenhang zwischen dem verwendeten Material, den Pressparametern (Druck, Geschwindigkeit etc.), der Qualität des Ballens (Abmessungen, Form, Gewicht) und dem Energieverbrauch zu ermitteln. In der Folge sollen automatisch in Abhängigkeit vom eingesetzten Material die optimalen Pressparameter ermittelt werden.

Zurzeit werden an verschiedenen Stellen auf den Förderbändern und in der Presse Daten über das Material erfasst und mit einem Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Abgesehen von überschlagsmäßigen Abschätzungen anhand der Bandgeschwindigkeit kann keine Aussage über den Zusammenhang der Daten getroffen werden, d. h. wann wurde das Material, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt gefilmt wurde, gewogen, und wann wurde es in welchem Hub verpresst? Dieser Zusammenhang ist für eine sinnvolle Auswertung unerlässlich.

Die Aufgabe besteht daher aus:
  • einer Literaturrecherche zu Methoden für die Verfolgung von Materialströmen,
  • der Auswahl einer oder mehrerer geeigneter Methoden im Hinblick auf die Verwendung in der Versuchsanlage,
  • sowie der Konzeption eines Versuchsaufbaus in der Anlage inklusive Datenerhebung.
  • als Masterarbeit: Umsetzung des Versuchsaufbaus an der Versuchsanlage und Durchführung von Messungen
  • als Masterarbeit: Ableitung und Umsetzung einer Methode zur Synchronisierung der Daten im Betrieb
Voraussetzung-
AnsprechpartnerDipl.-Ing. Oliver Arend
Dipl.-Ing. André Decker
gültig bis: 31.12.2016

 

Bachelor Thesis
22.09.2016
ThemaErweiterung eines existierenden Interoperabilitätsmodells zum Austausch von Testdaten im Produktlebenszyklusmanagement (PLM)
BeschreibungInteroperabilitätsmodelle ermöglichen den produktspezifischen Austausch von Informationen im PLM. Interoperabilitätsmodelle sind die Voraussetzung für die Etablierung von Product Service Systems (PSS). PSS bezogene Services basieren auf Produktinformationen.
Ziel der Bachelor Thesis ist die Integration von Testdaten in PLM spezifische Interoperabilitätsmodelle für Testdaten getriebene PSS.
Im einzelnen sind folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Literaturrecherche zur Klassifizierung von Interoperabilitätsmodellen für das PLM
  • Literaturrecherche zum Inhalt und Repräsentation von Testdaten
  • Erweiterung eines Interoperabilitätsmodells zur Repräsentation der Testdaten
Voraussetzung
  • Student des Bachelor Studiums (Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Systems Engineering oder Informatik)
  • Interesse an Forschungsfragen im Bereich von PLM/PSS
  • Interesse an Themen im Bereich der Interoperabilität
AnsprechpartnerDipl.-Inf. Marco Franke
gültig bis: 31.03.2017

 

Master Thesis
22.09.2016
ThemaEntwicklung eines Service Discovery Ansatzes für einen robusten Informationsfluss in Cyber-Physischen Systemen
BeschreibungCyber-Physische Systeme (CPS) sind mechatronische Systeme welche eigenständig und eigenverantwortlich handeln können.

Für die Interaktion müssen CPS untereinander kommunizieren können, wobei Informationen bereitgestellt und angefordert werden müssen.

Ziel der Master Thesis ist die automatische Anbindung von CPS an den Mediator, um einen Informationsfluss zwischen dynamischen Datenquellen zu ermöglichen.
Im einzelnen sind folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Erweiterung eines Semantischen Mediators, welcher den Datenaustausch in heterogenen IT-Landschaften realisiert
  • Die Erweiterung umfasst die Entwicklung eines Service Discovery Ansatzes, um CPS beim Mediator anmelden zu können
Voraussetzung
  • Abgeschlossenes Bachelor Studium (Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Systems Engineering oder Informatik)
  • Vertiefte Kenntnisse in Java
AnsprechpartnerDipl.-Inf. Marco Franke
gültig bis: 31.03.2017

 

Master Thesis
22.09.2016
ThemaEntwicklung eines Ansatzes für die Integration von Testmodellen als Datenquelle in eine Mediator-basierte Datenintegrationslösung
BeschreibungTestmodelle beinhalten strukturierte Informationen über Systeme, welche zurzeit nur mithilfe einer Modellierungsumgebung sichtbar sind. Der automatische Zugriff auf Informationen innerhalb der Modelle könnte für andere Produktlebenszyklusphasen genutzt werden, in denen das Sollverhalten eine wichtige Informationsquelle ist (z.B. die Wartung in MOL).
Ziel der Master Thesis ist die Anbindung von Testmodellen als Informationsquelle an den Semantischen Mediator.
Im einzelnen sind folgende Aufgaben durchzuführen:
  • Erweiterung eines Semantischen Mediators, welcher den Datenaustausch in heterogenen IT-Landschaften realisiert
  • Die Erweiterung umfasst die Entwicklung eines Wrappers, mit denen Informationen aus Testmodellen extrahiert werden können
  • Evaluation des Nutzens der erhöhten Informationsdichte im Produktlebenszyklusses an einem Beispiel
Voraussetzung
  • Abgeschlossenes Bachelor Studium (Produktionstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen, Systems Engineering oder Informatik)
  • Vertiefte Kenntnisse in Java
AnsprechpartnerDipl.-Inf. Marco Franke
gültig bis: 31.03.2017

 

 

 

 

 

 
 
Anmeldung Prüfungssystem
     
CAD-Raum
 
     

 

 

© BIK Institut für integrierte Produktentwicklung - Badgasteinerstr. 1 - D-28359 Bremen